/ REISEN SPRACHREISEN SPRACHEN


Wenn Sie das Bild anklicken, finden Sie weitere Bilder sowie Reiseberichte. Sollten Sie eine derartige Rundreise
planen, so stellen wir sie jederzeit sehr gern nach Ihren Wünschen zusammen.


      Allgemeines über Sprachkurse im Ausland

      Einstufungstest, Lernmaterial, Teilnahmezertifikat
      Lehrkräfte
      Kursangebot
      Zertifikate
      Sport- und Freizeitprogramm

      Sprachprogramme

        • Allgemeinsprachliche Kurse
        • Fachsprachliche Kurse
        • Vorbereitungskurse auf international anerkannte Prüfungen
        • Maßgeschneiderte Sprachkurse für Firmen
        • Trainingskurse für Sprachlehrer
        • Sprachkurse in einer Sprache, aber an verschiedenen Orten
        • Sprachkurse 50 PLUS bzw. 30 PLUS
        • Langzeitkurse in einer bestimmten Fremdsprache
        • Langzeitkurse in mehreren Fremdsprachen nacheinander
        • Einzelunterricht
        • Sprachkurse für Jugendliche
        • Sprachunterricht im Haus des Lehrers
        • Familiensprachkurse

      Unterkunft

      Im Allgemeinen werden folgende Unterkunftsmöglichkeiten angeboten:

      Gastfamilie
      Der Aufenthalt in einem Privathaushalt, sei es bei einer typischen Gastfamilie, sei es bei einem kinderlosen
      oder älteren Ehepaar oder bei einer alleinstehenden Person, wird am häufigsten gewählt. In der Regel hat
      man auf diese Weise die Möglichkeit, die Sprachkenntnisse im Alltag praktisch anzuwenden. Besondere
      Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Die meisten Unterkünfte liegen in der Nähe der Schule.
      Ist eine Unterkunft nicht zu Fuß erreichbar, so ist eine gute Verkehrsanbindung gegeben.

      Sofern möglich, ist man der einzige deutschsprachige Gast beim Unterkunftgeber.
      Verpflegung: Es wird entweder Nächtigung/ Frühstück oder Nächtigung/ Halbpension angeboten.
      Sofern keine Verpflegung angeboten wird, hat man in der Regel das Recht auf Küchenmitbenützung.
      Zur Vermeidung von Missverständnissen sollte diese Frage vorab mit dem Vermieter geklärt werden.

      Die Bettwäsche wird von den Unterkunftgebern zur Verfügung gestellt, eventuell auch Handtücher.
      Wenn nicht, wird dies bei den einzelnen Unterkunftarten, die eine Sprachschule anbietet, vermerkt.

      Apartments, Schulresidenzen, Studentenwohnheime, Wohngemeinschaften
      Diese Unterkunftsarten sehen meist Selbstverpflegung vor. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.
      Meist werden Küche und Bad gemeinsam benützt, es stehen meist Gemeinschaftsräume zur Verfügung.
      Geboten werden Einzelzimmer oder Doppelzimmer für gemeinsam anreisende Kursteilnehmer. An einigen
      Kursorten besteht auch die Möglichkeit, auf Wunsch ein halbes Doppelzimmer zu buchen, um auf diese
      Weise den Einzelzimmerzuschlag zu sparen.

      Mahlzeiten sind bei Selbstverpflegung im Preis nicht inbegriffen.

      Einstufung

      0
      Keine Vorkenntnisse.

      A1
      Verstehen und Anwenden alltäglicher Ausdrücke und Bildung einfacher Sätze.
      Stellen und Beantworten einfacher Fragen zur eigenen Person.
      Verständigung auf einfache Art, wobei die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen.

      A2
      Verstehen von häufig gebrauchten Ausdrücken, vor allem die eigene Person betreffend, die Familie,
      Hobbies, Arbeit, Einkaufen, näheres Umfeld und dergleichen.

      B1
      Erfassen von einfachen Texten in Standardsprache.
      Bewältigung von Situationen des täglichen Lebens, z. B. auf Reisen.
      Unterhaltung über einfache Themen aus dem persönlichen Umfeld.
      Sprechen über Ereignisse, Erfahrungen, Ziele etc., dazu Erklärungen und Angabe von Gründen.

      B2
      Verstehen von Texten zu konkretenund abstrakten Themen.
      Verstehen von Diskussionen aus dem eigenen Umfeld.
      Problemlose Verständigung mit Muttersprachlern.
      Fähigkeit, über verschiedene, anspruchsvollere Themen zu diskutieren und
      seinen Standpunkt zu erklären.

      C1
      Erfassen von anspruchsvollen, längeren Texten.
      Fähigkeit, sich spontan und fließend auszudrücken.
      Gebrauch der Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Bereich,
      die Fähigkeit sich flexibel und wirksam auszudrücken.
      Fähigkeit, sich klar, ausführlich und strukturiert zu komplizierteren Themen zu äußern.

      C2
      Müheloses Verstehen von allem, was man hört und liest.
      Zusammenfassung von Informationen aus vielfältigen schriftlichen und mündlichen Quellen.
      Wiedergabe einer zusammenhängenden Darstellung mit Begründungen und Erklärungen.
      Gutes, genaues Ausducksvermögen, Fähigkeit, bei komplizierteren Sachverhalten feinere Nuancen
      der Bedeutung zu verdeutlichen.

      An- und Abreise
      Wir buchen gern Ihren Flug. Bitte fragen Sie diesbezüglich bei uns an.
      Die Anreise erfolgt in der Regel am Sonntag vor Kursbeginn und die Abreise am Samstag nach Kursende.

      Transfers
      Flughafentransfers können mitgebucht werden.

      Einstufungstest, Lernmaterial, Teilnahmezertifikat

      Das Lernmaterial wird meist von der Schule zur Verfügung gestellt und ist oft zur Gänze oder teilweise
      kostenlos.

      Am ersten Tag erfolgt (außer bei reinen Anfängern) ein schriftlicher und mündlicher Einstufungstest,
      aufgrund dessen der Kursteilnehmer einer für ihn passenden Kleingruppe zugewiesen wird.

      Am Ende des Kurses erhält der Kursteilnehmer ein Teilnahmezertifikat.

      Alle Lehrkräfte an den Sprachschulen sind sehr gut geschult, Muttersprachler, und alle verfügen über ein
      abgeschlossenes Universitätsstudium sowie lang- oder zumindest mehrjährige Erfahrung im Unterricht ihrer
      Muttersprache als Fremdsprache. Jene Lehrkräfte, die für fachsprachliche Kurse und Minigruppen herangezogen
      werden, verfügen zusätzlich über entsprechende Fachkenntnisse.

      Kursangebot

      Standardkurs oder Hauptkurs
      Diese Kurse umfassen 15 bis 20 Wochenstunden, Beginn an jedem Montag des Jahres, außer für reine Anfänger.
      Für diese gibt es an vielen Schulen eigene Starttermine.
      Schwerpunkt sind Grammatik, Konversation, Training des schriftlichen und mündlichen Ausdrucksvermögens,
      Aussprache, Hörverständnis, Stil, Wortschatzerweiterung.

      Intensivkurs
      Diese Kurse umfassen 22 bis 30 Wochenstunden. Sie werden oft aufgebaut auf den Standardkurs am Vormittag.
      Am Nachmittag finden noch eine bis zwei Unterrichtseinheiten statt, in denen man das im Standardkurs Erlernte
      anhand von ergänzenden Übungen festigt. Oft werden auch verschiedene Fachgebiete angeboten:
      Grammatik-Workshops, Geschäftssprache, spezielle Fachgebiete, Prüfungsvorbereitung etc.

      Minigruppe
      Diese besteht aus nur ganz wenigen Teilnehmern. Der Unterricht ist naturgemäß intensiver als im normalen Kurs.
      Wer in kurzer Zeit einen möglichst großen Lernerfolgt anstrebt, ist hier richtig. Altersgruppe: 25 Plus.

      Kombinationskurse

      Man kann einen allgemeinsprachlichen Kurs mit Einzelunterricht kombinieren, im Ausmaß von 5 oder 10
      zusätzlichen Wochenstunden Einzelunterricht.

      Einzelunterricht
      Einzelunterricht ist an fast allen Schulen in beliebigem Ausmaß möglich. In der Hochsaison kann es zu Engpässen
      kommen, daher ist rechtzeitige Anmeldung empfehlenswert.

      Fachsprachliche Kurse

      An vielen Schulen gibt es fachsprachliche Kurse, z. B. für Mediziner, Wirtschaftsfachleute, Rechtsanwälte,
      Techniker, Sekretärinnen, Lehrer etc.
      An manchen Schulen werden auch Hobbykurse angeboten, z. B. Kochen, Malen, Gesang und dergleichen.

      Vorbereitungskurse auf international anerkannte Prüfungen

      Die Dauer dieser Kurse richtet sich nach den Vorkenntnissen des Kursteilnehmers. Vorbereitungskurse auf diese
      Prüfungen haben oft bestimmte Starttermine, die sich auch nach den Prüfungsterminen richten. Bei Bedarf können
      zur Vorbereitung auf derartige Prüfungen Langzeitkurse besucht werden.
      Beispiele: Cambridge-Prüfungen - FCE, CAE und CPE -, IELTS, TOEFL oder auch
      Handelskammerprüfungen (z. B. in Frankreich), in Spanien z. B. DELE etc.

      Zertifikate

      Cambridge-Prüfungen
      Die Prüfungen bestehen aus je fünf Teilprüfungen:

      • Texte mit Fragen zu Textverständnis
      • Verfassen eines Textes zu einem bestimmten Them<
      • Grammatik, Wortschatz
      • Listening Comprehension
      • Gespräch mit Prüfer

      Weitere Informationen unter: www.cambridheesol.org

      TOEFL und TOEIC
      TOEFL: Test on English as a Foreign Language
      TOEIC: Test of English for International Communication

      Die Erreichung einer bestimmten Punkteanzahl ist ausschlaggebend für den Beginn eines Studiums an einer
      amerikanischen Universität oder an einem College.
      Das TOEIC-Zertifikat ist nützlich für die Bewerbung bei nordamerikanischen und teilweise auch britischen
      Unternehmen.
      Weitere Informationen: www.ets.org

      IELTS
      IELTS: International English Language Testing System

      Dieses Examen wurden von Universität Cambridge, British Council und IDP Education Australia entwickelt.
      Es gewinnt immer mehr an Bedeutung, da es an vielen britischen Universitäten als Nachweis für ausreichende
      Englischkenntnisse anerkannt wird, ebenso an vielen Universitäten in Kanada, Australien und Neuseeland.
      Weitere Informationen: www.ielts.org.

      Sport- und Freizeitprogramm

      Die meisten Schulen bieten ein umfangreiches Sport- und Freizeitprogramm an, das teilweise im Preis inbegriffen
      ist oder zu ermäßigten Preisen angeboten wird ist. Anhand z. B. von Rollenspielen und Projektarbeiten sowie bei
      Ausflügen und Exkursionen kann das im Kurs Erlernte eingeübt und in der Praxis angewendet werden.

      Sprachkurse derselben Fremdsprache, aber an verschiedenen Orten, nacheinander

      Auch diese Möglichkeit besteht. Wir arbeiten mit Sprachschulen zusammen, die Kurse in verschiedenen
      Städten führen. Man kann auf diese Weise z. B. Italienisch in Tropea und Triest lernen oder in Rom,
      Florenz, Siena und Mailand oder Spanisch in Cádiz und in Sevilla. Es gibt da sehr viele Möglichkeiten,
      sogar Spanien mit Lateinamerika kombinieren. die Möglichkeiten sind hier sehr vielfältig.

      zurück




      1170 Wien, Dornerplatz 3, Telefon: +43 (1) 407 87 41, +43 (1) 407 87 43
      Mobiltelefon: 0699 10 435 435, Fax: +43 (1) 407 87 42, e-Mail: office@checkinreisen.at


Copyright © 2002 Alle Rechte vorbehalten.